Klima
Wolken
vorangehende Seite
end
Wolken Wetterlagen
Spezielle Wetterlagen
Inversion
Inversion Nebelmeer
Warmfront
Klima und Wetter Weitere Informationen
WMO Internationaler Wolkenatlas
Aufbau der Atmosphäre
Naturwissenschaften & Technik Geografie-Erdkunde Klima
Wolken - Spezielle Wetterlagen - Inversion
Inversion
Vor allem in der kalten Jahreszeit ist die relative Luftfeuchtigkeit der anströmenden Luft bei Bisenlage (Nordostwind) bedeutend höher als im Sommer. Die vertikale Mächtigkeit dieser feuchten Luftschicht ist 500 bis 2'000 m. Über dieser Luftschicht liegt warme und trockene Luft,welche unter Hochdruckeinfluss steht.

Als Folge dieser beiden unterschiedlich warmen Luftschichten bildet sich eine ausgeprägte Nebelschicht (Nebelmeer) im Mittelland und in den Alpentälern. In den Bergen ist das Wetter schön und mild, im Schweizer Mittelland kalt und neblig.

Vor allem im Winterhalbjahr kann sichder Boden infolge einer starken Wärmeabstrahlung während den Nachtstunden stark abkühlen, so dass sich Temperaturumkehr (Inversion) in der bodennahen Luftschichten entsteht. Die höher gelegenen Luftschichten weisen eine höhere Temperatur auf als die bodennahe Luft. Kalte Luft kann weniger Feuchtigkeit aufnehmen als ein gleich grosses Volumen mit warmer Luft. In der kalten Luftmasse entsteht Nebel, welcher bis in höhere Lagen aufsteigt (Hochnebel) . Das Flachland liegt dann unter einer Nebeldecke. Die Sonne vermag die unteren Luftschichten nicht mehr zu erwärmen. Nach dem Sonnenaufgang verstärkt sich vorerst die Temperaturumkehr. Der Nebel wird dichter. Über dem Nebelmeer herrscht mildes Wetter mit guter Fernsicht.

Bei Inversionswetterlagen erhöht sich in windarmen Regionen die Feinstaubkonzentration durch die Abgase aus Heizungen und Motorfahrzeugen. In Gebieten oberhalb der winterlichen Inversionsschicht sind die Schadstoffkonzentrationen wesentlich niedriger.

Weitere Informationen
Aufbau der Erdatmosphäre
Wolkenbilder
Wolkenarten und - namen
Spezielle Wetterlagen Bisenlage
Aufzug einer Störung
DLR Klimaerwärmung durch Kondensstreifen-Zirren 2011
top
vorangehende Seite