Berichte über den Klimawandel - Globale Berichte
vorangehende Seite Suche
end
4. IPCC-Bericht zum globalen Klimawandel 2007
4. IPCC-Bericht zum globalen Klimawandel
IPCC-Bericht 2007 Übersicht Veröffentlichung der Daten
Klimawandel Publikationen
Klimawandel Grafiken, Diagramme
Veröffentlichung der Daten
Berichte der IPCC-Arbeitsgruppen
IPCC-AG I-III Deutsche Übersetzungen
Bericht der IPCC-Arbeitsgruppe I 2007
IPCC-AG I Physikalische Grundlagen der Klimaerwärmung
Bericht der IPCC-Arbeitsgruppe II 2007
IPCC-AG II Auswirkungen der Klimaerwärmung
IPCC-WG II Impacts of Climate Change English
Bericht der IPCC-Arbeitsgruppe III 2007
IPCC-AG III Klimawandel vermeiden - Vorschläge
IPCC-WG III Mitigation of Climate Change English
IPCC- Synthese Bericht 2007
IPCC Synthese Bericht Klimawandel - Fakten
IPCC-Bericht zum globalen Klimawandel 2014
IPCC 5. Bericht über den globalen Klimawandel 2013/14
Weitere Informationen
BAFU Indikatoren zu Ursachen des Klimawandels
Greenpeace IPCC-Bericht 2007 - Zusammenfassung
Klimawandel Was ist das?
Naturwissenschaften & Technik Geografie-Erdkunde Klima

nach oben

IPCC-Bericht 2007: Veröffentlichungen
Der Bericht der IPCC-Arbeitsgruppe I, an der über 600 Autoren aus 40 Länder mitgewirkt haben, und welcher von über 620 Experten überprüft wurde, erschien am 2. Februar 2007 in Paris (Frankreich).
Vertreter von 113 Regierungen haben den Bericht überprüft und revidiert.
2. Februar 2007
veröffentlicht
Der Bericht der IPCC-Arbeitsgruppe II, welcher sich u.a. mit den Auswirkungen der Klimaerwärmung befasst, wurde am 6. April 2007 in Brüssel (Belgien) veröffentlicht. 6. April 2007
veröffentlicht
Der Bericht der IPCC-Arbeitsgruppe III, welcher sich u.a. Vorschlägen zur Abschwächung der Klimaerwärmung befasst, wird am 4. Mai 2007 in Bangkok (Thailand) veröffentlicht. 4. Mai 2007
veröffentlicht
Der Synthese-Bericht wurde am 16. November 2007 in Valencia (Spanien) vorgestellt. 16. November 2007
veröffentlicht

Adaptation
Zur Adaptation gehören Massnahmen, welche natürliche und menschliche Systeme so verändern, dass sie gegenüber Einflüssen und Auswirkungen des Klimawandels weniger anfällig sind.

Exposition:
Die Exposition beschreibt, wie stark und in welcher Weise eine Gebiet Klimaeinflüssen wie Temperatur, Niederschlag, Wind usw. ausgesetzt ist. Die Exposition ist ein Teil der Vulnerabilität.

Monitoring:
Monitoring bezeichnet die systematische und regelmässige Erfassung von Zustandsgrössen eines Systems. Zum Monitoring gehören die Erhebung von Messwerten und die Beschreibung der Rahmenbedingungen, welche ein System beeinflussen.

Mitigation:
Zur Mitigation gehören Massnahmen, welche die Freisetzung von Treibhausgasen vermeiden oder vermindern.

Vulnerabilität (Verwundbarkeit, Verletzlichkeit):
Die Vulnerabilität bezeichnet die Anfälligkeit eines Systems für schädliche Einflüsse, welche durch den Klimawandel hervorgerufen werden.

RAOnline Informationsseiten über den Klimawandel
Extremereignisse
Hochwasser-Management in der Schweiz
Klimawandel: Was ist das?
Antarktis Arktis
tropische Wirbelstürme - Hurrikane - Taifune - Zyklone
Kiribati - An der Frontlinie des Klimawandels
Dürren - Trockenzeiten
Klimakonferenzen
Gletscher und Eis
Permafrost
Atolle
Klimawandel beeinflusst den Meeresspiegel
Links
Externe Links
Intergovernmental Panel on Climate Change IPCC UN Environment Programme UNEP
IPCC Working Group I IPCC Working Group I - Physical Science Basis
IPCC Working Group II
IPCC Working Group III IPCC Working Group III - Mitigation
IPCC Synthesis Report
Alfred-Wegener-Institut, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung (AWI) Oeschger Centre for Climate Change Research
Deutsche IPCC-Koordinierungsstelle UN Environment Programme (UNEP) UNEP
RAOnline Klima Startseite Klimawandel Startseite
end
vorangehende Seite