end
Geologie Gesteine
Eruptivgesteine oder magmatische Gesteine
Geologie Weitere Informationen
Geologie Schweiz
Weitere Informationen
Naturwissenschaften & Technik Geografie-Erdkunde Klima
vorangehende Seiteend
Eruptivgesteine oder magmatische Gesteine

An den Vulkanen tritt glühend heisser Schmelzflusss (= Magma) aus. Nach der Abspaltung von Gasen und Dämpfen entsteht eine zähflüssige Schmelzmasse (= Lava). Durch Abkühlung der Lava erstarrt die Masse zu Ergussgestein.

Wenn das Magma auf seinem Weg zur Erdoberfläche steckenbleibt, abkühlt und erstarrt, entsteht Tiefengestein (= plutonisches Gestein).

Tiefen- und Ergussgesteine sind die beiden Hauptgruppen der Eruptivgesteine. Sie sind durch komplizierte Kristallisationsprozesse aus dem Magma entstanden. Sie heissen daher auch Erstarrungsgesteine oder magmatische Gesteine.

Magmatische Gesteine
Magmatische Gesteine entstehen durch die Auskristallisation des Magmas und sind ein Hauptbestandteil der Erdkruste. Die magmatischen Gesteine unterteilen sich in Plutonite und Vulkanite.
Vulkanite (Effusivgesteine)
Vulkanite (Ergussgesteine) bestehen aus Magmen die an oder nahe der Erdoberfläche erstarrt sind. Sie wurden nach dem Magmaaufstoss rasch abgekühlt. Für eine Auskristallisation der Minerale blieb wenig Zeit. Die Vulkanite sind daher feinkörnig und weisen eine hohe Dichte auf. Der wichtigste Gesteinsvertreter dieser Gruppe ist der Basalt. Basalte entstehen u.a. in den Tiefseegräben wie dem Mittelatlantischen Rücken , wo die Kontinentalplatten auseinander driften und Magma aufstösst.
Plutonite (Intrusivgesteine)
Die Abkühlung der Plutonite erfolgte unter der Erdoberfläche. Der Abkühlungs. bzw. Auskristallisationsprozess dauerte länger als bei den Vulkaniten. Plutonische Gesteine sind daher grobkörnig und weisen eine Struktur mit grösseren Kristallen auf. Der wichtigste Gesteinsvertreter dieser Gruppe ist der Granit.
Weitere Informationen
Schweiz Gebirgsbildung - Alpenbildung Bilder von Gesteinen
top
vorangehende Seite