Landwirtschaft
vorangehende Seite
end
Schweizer Landwirtschaft Forschung
Nagelprobe für neue Apfelsorten
Aromarad für Äpfel Druckvorlage
Schweizer Landwirtschaft Weitere Informationen
Aroma-Profil eines Apfels
Gentechnisch veränderte Pflanzen: Äpfel
Weitere Informationen
RAOnline EDU Wirtschaft
RAOnline EDU Schweizer Landwirtschaft
Wirtschaft, Handel & Beruf Geografie-Erdkunde
Landwirtschaft im Wandel
Nagelprobe für neue Apfelsorten
Fünf neue Apfelsorten im Test

Zwei der fünf neuen Sorten stammen aus dem Züchtungsprogramm der Forschungsanstalt Agroscope Changins-Wädenswil ACW. Sie sind gut lagerfähig und resistent gegen die Pilzkrankheit Schorf - daher geeignet für den Bio-Anbau. Eine der beiden ACW-Sorten trotzt sogar dem Feuerbrand. Aber erst in Konsumententests entscheidet sich, welche neue Apfelsorte gute Chancen hat, den Markt zu erobern. Das Urteil von Konsumentinnen und Konsumenten ist gefragt.

Auch für den Bio-Anbau geeignet

Während Aussehen und Geschmack für Kundinnen und Kunden zentral sind, spielen Anbaueigenschaften und Lagerfähigkeit für Produzenten, Lagerhalter und Vermarkter eine entscheidende Rolle.

In dieser Hinsicht sind die neuen Sorten vielversprechend: Sie sind gut lagerfähig und resistent gegen die Pilzkrankheit Schorf.

Dank dieser Resistenz fallen etliche Behandlungen mit Pilzbekämpfungsmitteln weg - die neuen Sorten sind deshalb auch für den Bio-Anbau geeignet. Eine der beiden Neuzüchtungen von ACW ist ausserdem tolerant gegen Feuerbrand. Doch das letzte Wort haben die Konsumentinnen und Konsumenten: Mit ihrer Bewertung entscheiden sie mit, welche der neuen Apfelsorten in Zukunft zu kaufen sein werden.

Soll ein Apfel knackig oder weich, süss, säuerlich oder würzig, rot oder gelb sein? Aussehen und Geschmack entscheiden darüber, ob neue Apfelsorten Erfolg im Markt haben werden oder nicht. Deshalb untersuchen Fachleute der Forschungsanstalt Agroscope Changins-Wädenswil ACW mittels Konsumententests, welche Eigenschaften ankommen.

Im Test stehen dieses Jahr eine Gala-Kreuzung namens Modi®, Gala als Vergleichssorte, Juliet® und zwei Neuzüchtungen, die aus dem Züchtungsprogramm von ACW hervorgegangen sind.

So laufen Konsumententests ab
Ein Konsumententest der Forschungsanstalt Agroscope Changins-Wädenswil ACW fand am 5. und 6. Dezember 2008 im Einkaufszentrum Letzipark beim Coop statt. Die freiwilligen Testpersonen erhalten einen zweiteiligen Fragebogen. Im ersten Teil wird das Aussehen der Äpfel beurteilt. Im zweiten Teil bewertet man auch den Geschmack. Dazu degustieren die Testpersonen je eine Apfelhälfte pro Sorte. Dann will man auch wissen, wie viele Äpfel die Konsumentinnen und Konsumenten nor-malerweise essen und welche Geschmacksrichtung sie bevorzugen.

Nach der Auswertung dieser Fragebögen können Schlussfolgerungen bezüglich der optischen und geschmacklichen Beliebtheit und somit des Marktpotenzials der neuen Apfelsorten gezogen werden.

Quelle: Text Agroscope Changins-Wädenswil (ACW), Dezember 2008
Boskop-Äpfel

nach oben

Aromarad für Äpfel - Publikation
RAOnline Download
Quelle: Agroscope Changins-Wädenswil (ACW)
Aromarad für Äpfel
700 KB PDF-File
PDF Download

nach oben

Links
Externe Links
Agroscope
Agroscope Changins-Wädenswil (ACW)
vorangehende Seite