Tuvalu
end
Erdkunde-Geografie Tuvalu (Ozeanien)
Tuvalu und der Klimawandel
Tuvalu: Ein Volk sucht eine neue Heimat
Dürrephase 2011
Erdkunde-Geografie Ozeanien
Klima im Südpazifik
Südsee Wetter
Weitere Informationen
Naturwissenschaften & Technik Geografie-Erdkunde Klima
Inselstaaten im Pazifik Klima im Pazifischen Raum Klima der tropischen Zone
vorangehende Seiteend
Tuvalu - Inselstaat im Pazifik
Tuvalu und der Klimawandel
Tuvalu map

Kontinent:

Ozeanien

Staat:

aus 9 Korallenatollen bestehende Inselgruppe im Südpazifik

Lage:

auf halben Weg zwischen Hawaii und Australien

Geografische Lage:

8 00 S / 178 00 E

Der Ministerpräsident von Tuvalu hat im Jahre 2007 einen dringenden Appell an die Weltgemeinschaft gerichtet. Der Ministerpräsident forderte die Länder der Welt auf, den Ausstoss an Treibhausgasen sofort und drastisch zu senken. Der durch die Klimaerwärmung verursachte Meerespiegelanstieg (siehe Kiribati) macht dem kleinen Inselsstaat mehr und mehr zu schaffen.

Falls sich der Meerespiegelanstieg (siehe Kiribati) im gleichen Ausmass wie in den vergangenen Jahren fortsetzt, werden die Inseln von Tuvalu in wenigen Jahrzehnten im Meerwasser versinken, sagte der Ministerpräsident.

Wasser ist ein besonders kostbarer Stoff auf Tuvalu. Nur höher gestellte Personen verfügen über eine eingermassen gesicherte Wasserversorgung.

Tuvalus Regierungschef hatte bereits anfangs März 2002 auf dem Commonwealth-Gipfel im australischen Coolum angekündigt, sein Inselstaat werde zusammen mit Kiribati und den Malediven juristisch gegen die am meisten Kohlendioxid ausstossenden Länder und Unternehmen vorgehen.

Der 12 000 Einwohner zählende Archipel in der Südsee liegt nur fünf Meter über dem Meeresspiegel und ist den Fluten schutzlos ausgeliefert. Tuvalu war 86 Jahre lang britisches Protektorat und ist seit 1978 unabhängig. Das winzige Inselreich ist nur etwa 26 Quadratkilometer gross. Es gilt als die am meisten gefährdete Region wegen des weltweiten Klimawandels.

nach oben

Dürrephase 2011

Tokolau im Pazifischen Ozean leidet unter akutem Wassermangel. Das Wetterphänomen La Niña ist für eine langanhaltende Trockenphase im Pazifischen Raum verantwortlich. Die zu Neuseeland gehörende Inselgruppe Tokolau verfügt über kein Grundwasser. Das Trink- und Gebrauchswasser wird in Zisternen gesammelt. Der Wasservorrat auf den Inseln von Tokolau reichte anfangs Oktober 2011 lediglich noch für eine Woche. Die Regierung von Tokolau hat einen Hilfsappell an die Staatengemeinschaft rund um den Pazifik gerichtet.

Die Regierungen von Neuseeland hat am 5. Oktober 2011 ihre Luftwaffe beauftragt,mit ihren Hercules-Transportflugzeugen Hilfsmaterial nach Pago Pago in Amerikanisch Samoa zu fliegen. Das Hilfsmaterial schliesst 12 grosse, leere Wassertanks aus Militärbestanden mitein. In Pago Page wurde das Material auf das Frachtschiff "Walnut" der U.S.-Küstenwache verladen. Das Schiff der Küstenwache lief anschliessend die 3 Hauptatolle von Tokolau an und versorgte die Bevölkerung mit dem notwendigsten Gütern.

Der neuseeländische Aussenminister Murray McCully wies darauf hin, dass die Situation in Tokolau Anlass zu grosser Sorge gäbe. Neuseeland würde unverzüglich alle notwendigen Massnahmen veranlassen, um die Trinkwasserversorgung der 1'500 Inselbewohner, alles Bürger von Neuseeland, zu gewährleisten.

Im Inselstaat Tuvalu ist die Trockenheit ebenfalls für eine akuten Wassermangel verantwortlich. Rotkreuz-Helfer sind in Funafuti dabei, die Hauptwasserentsalzungsanlage zu reparieren und wieder in Betrieb zu setzen. Auf der am stärksten von der Dürre heimgesuchten Insel Nukulaelae ist Hilfspersonal eingetroffen. Die Regierung hat den nationalen Notstand ausgerufen.

Quelle: Government of New Zealand, 5. Oktober 2011 (Übersetzung aus dem Englischen: RAOnline)
Grafiken über die Folgen des Klimawandels in Kiribati
Erosion des Festlandes - Wasser - Kindersterblichkeit - Überflutungen - Trinkwasserversorgung
Im Gegensatz zu Tokolau verfügen einige Atolle in Kiribati über eigene, allerdings beschränkte und zudem stark von der Bodenversalzung gefährdete Grundwasservorkommen.
Oxfam Australia
Externe Links
Ursula - Carteret Islands
in englischer Sprache
Oxfam Australia
Externe Links
Our Pacific neighbours on the front-line
in englischer Sprache
Publikation
RAOnline Download
Source: Oxfam Australia - New Zealand
The future is here - climate change in the Pacific
in englischer Sprache
2,9 MB PDF Download

nach oben

Weitere Informationen
Bevölkerung in den Staaten im Pazifik Statistiken - Altersverteilung ...
Klima der tropischen Zone
Cocos Islands
Der südostasiatische Monsun Tonga
Südsee Inselatolle in Ozeanien
Berichte über den Klimawandel - Globale Berichte
RAOnline: Weitere Informationen über Länder
Bilder
Videos Länder-Informationen Karten Klima
Links
Externe Links
Tuvalu Official Tourism Website - Discover Timeless Tuvalu
Commonwealth of Nations (en)
New Zealand Aid (en)
Australia Aid (en)

vorangehende Seite