Geografie Themen
Weltbevölkerung: Entwicklungsarbeit
vorangehende Seite
end
Weltbevölkerung Städte
GIZ-Kundenmagazin «akzente» mit eigener Website 2016
Weltbevölkerung Weitere Informationen
Weltbevölkerung Verstädterung - Urbanisierung
Weitere Informationen
Naturwissenschaften & Technik Geografie-Erdkunde Klima
Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ)
GIZ-Kundenmagazin «akzente»
Magazin «akzente» mit eigener Website

Reportagen des Heftes nun auch online und als App

Das Kundenmagazin «akzente» der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH hat nun eine eigene Website. Gleichzeitig mit dem aktuellen Heft zumThema "Vielfalt", das am 15. April 2016 erscheint, geht die neue Website online. Inhaltlich und gestalterisch ist die Website genauso anspruchsvoll wie das Printheft und die schon bestehende App für Tablett-PCs. Entwickelt hat die Website die Frankfurter Societäts-Medien GmbH, die auch die App realisiert und gemeinsam mit der GIZ die Printausgabe erstellt. Mit der neuen Website macht die GIZ einen weiteren grossen Schritt zur Digitalisierung ihrer Kommunikation.

Die Website zeigt das breite Spektrum der Arbeit der GIZ: Die Autoren und Fotografen besuchten Projekte, die zeigen, wie Vielfalt Gesellschaften reicher und Unternehmen profitabler macht. Gerade aus der Wirtschaft ist "Diversity" nicht mehr wegzudenken, sie gilt als wichtige Voraussetzung für Innovation und Erfolg.

Wie mit Offenheit und Toleranz ein gutes Zusammenleben gelingen kann, beschreibt Ingrid Müller vom Berliner "Tagesspiegel". Zum Themenschwerpunkt gehören ausserdem ein Gastbeitrag der jordanischen Kulturministerin Lana Mamkegh und ein Interview mit Susanna Nezmeskal-Berggötz, Abteilungsleiterin für Diversity bei der Deutsche Post DHL Group.

Die GIZ ist in mehr als 130 Ländern im Auftrag der Bundesregierung tätig. Die Reportagen des Magazins führen nach Pakistan, wo die Reform des Ausbildungssystems jungen Menschen eine Perspektive gibt, und nach Äthiopien, wo Bauern moderne Verfahren anwenden und so die aktuelle Dürre besser überstehen. Im Nordirak besuchte «akzente» Flüchtlingslager und sprach mit Menschen, die dort Zuflucht vor Krieg und Terror fanden. Zahlreiche Angebote sorgen dafür, dass sie in den Camps nicht nur eine grundlegende Versorgung erhalten, sondern auch neue Zuversicht gewinnen.

Eine klare, allgemeinverständliche Sprache und ein modernes Layout machen «akzente» zu einer Website, die nicht nur Fachleute anspricht. Manche Reportagen wurden für die Website und für die App mit kurzen Videofilmen ergänzt.Die App ist in den gängigen Stores (Apple, Google, Windows) kostenlos zum Download verfügbar. "akzente"richtet sich an Schlüsselpersonen aus Politik und Wirtschaft. Das Heft erscheint mehrmals im Jahr auf Deutsch (Auflage 16'000) und Englisch (Auflage 4'500). Um es zu abonnieren reicht eine Mail an die Redaktion.

Über die GIZ

Die GIZ ist ein weltweit tätiges Bundesunternehmen. Sie unterstützt die Bundesregierung in der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung und in der internationalen Bildungsarbeit. Die GIZ trägt dazu bei, dass Menschen und Gesellschaften eigene Perspektiven entwickeln und ihre Lebensbedingungen verbessern.

Über die Societäts-Medien

Die Societäts-Medien sind ein führender Anbieter von hochwertigen Kommunikationslösungen für Unternehmen und öffentliche Auftraggeber. Gemeinsam mit ihren Kunden entwickelt und realisiert der Corporate Publisher individuelle Konzepte für alle Medienformen.

Quelle: Text GIZ Deutschland, April 2016
Entwicklungsprojekte
Entwicklungsarbeit in der 3. Welt
Links
Externe Links
GIZ
GIZ-Kundenmagazin «akzente»
Weitere Informationen
RAOnline: Informationen über Länder
Bilder
Videos Länder-Informationen Karten Klima
Weltbevölkerung Entwicklung Welt Klimadiagramme
Welt Karten Auswahl Bilder aus aller Welt
Länder Welt Namen (deutsch) Countries of the World Names (engl.)
Internet: ISO Ländercodes (engl.)
top
vorangehende Seite