Hurricanes
News Wirbelstürme
Hurrikane
end
Tropische Wirbelstürme Hurrikane
Hurrikane Geneviève, Iselle und Julio bei Hawaii (USA) 5.-8.08.2014
Spezial
Hurrikan Sandy: Die Katastrophe
Hurrikane im Atlantik Filme
Tropische Wirbelstürme Weitere Informationen
RAOnline: Hurricanes - Hurrikane Wirbelstürme
RAOnline: Tornados - Tornadoes Wirbelstürme
Naturkatastrophen Hurrikane Dokumentation
RAOnline: Südpazifik - Klima Ozeanien
Informationen über die U.S.A.
Hinweis
Die beschriebenen Ereignisse wurden exemplarisch ausgewählt. Für eine chronologische Auflistung der Ereignisse verweisen wir auf die Linkseiten.
Naturwissenschaften & Technik Geografie-Erdkunde Klima
vorangehende Seiteend
Hurrikane Geneviève, Iselle und Julio bei Hawaii (USA)
5.-8. August 2014
Wo? Wie? Warum?

Anfangs August 2014 war im zentralen Nordpazifik eine seltenes Naturereignis zu beobachten. Fünf tropische Tiefdruckgebiete zogen wie an einer Perlenschnur aufgereiht vom östliche über den zentralen in den westlichen Pazifik. Drei dieser Sturmsystem, die tropischen Wirbelstürme Julio, Iselle und Geneviève, erreichten Hurrikan- bzw. Taifunstärke.

Am 5. August 2014 befand sich das tropische Tiefdruckgebiet Geneviève rund 1'710 km südlich der Midway Insel und rund 900 km westsüdwestlich der Johnston Insel. Der Tropensturm bewegte sich mit 28 km/h und Windgeschwindigkeiten von bis zu 120 km/h in westnordwestliche Richtung. Wetterfachleute erwarten, dass sich der Tropensturm Geneviève in den nächsten ein bis zwei Tagen im Westpazifik zu einen Taifun entwickeln wird.

Der Hurrikan Iselle näherte sich am 6. August 2014 der Insel Hawaii. Am 6. August 2014 um 15.00 Uhr UTC befand sich der Hurrikan rund 490 ostsüdöstlich der Insel Hilo, welche zum Hawaii Archipel gehört.

Der tropische Wirbelsturm bewegte sich zeitweise mit rund 17 km/h in westnordwestliche Richtung. Im Sturmzentrum wurden Windgeschwindigkeiten von bis zu 280 km/h gemessen. Am 7. August 2014 traf Hurrikan Iselle auf die grosse Hawaii-Insel. Der Tropensturm brachte grosse Regenmengen und Windgeschwindigkeiten von bis zu 145 km/h. Die Regenmengen bewegten sich zwischen 15 und 20 cm und im Extremfall bis zu 30 cm.

Am 6. August 2014 erreichte der tropische Sturm Julio Hurrikanstärke und wurde so zum 5. Hurrikan der ostpazifischen Hurrikansaison. Am 6. August befand sich Julio rund 2'655 östlich der Insel Hilo. Das Sturmzentrum bewegte sich mit rund 28 km/h in westnordwestliche Richtung. Die Windgeschwindigkeit betrug rund 120 km/h.

Nachdem Hurrikan Iselle das Festland erreicht hatte, verlor er wegen der Topografie der Insel und den starken Scherwinden rasch an Stärke.

Der tropische Wirbelsturm Iselle ist seit 5 Jahrzehnten wieder der erste Hurrikan, welcher Hawaii erreicht hat.

Vor der mexikanischen Küste entwickelte sich hinter dem Hurrikan Julio das Sturmsystem 98E. Nach Ansicht der Wetterfachleute wird sich dieses Tiefdruckgebiet nicht zu einem Tropensturm entwickeln.

Quelle: NASA's Goddard Space Flight Center, August 2014 (Text: RAOnline)
Bild 5 Bild 2
Honolulu: Duke, Vater der Surfer Kauai: Grand Canyon Mündung Kauai: Taro
Bild 4 Bild 1
Kauai: Cliff-hanging plant Kauai: Küste mit Leuchtturm Kauai: Grand Canyon
Informationen über Hurrikane und Taifune
Hurrikan Katrina: Die Katastrophe 2005
Hurrikan Sandy: Die Katastrophe 2012
Taifun Haiyan (Yolanda): Die Katastrophe 2013
Tropische Wirbelstürme
Hurrikan-Saison 2010 im Atlantik Hurrikan Irene 2011 im Atlantik
grösseres Video
Hurrikan-Saison 2010 im Atlantik
grösseres Video
2011 Hurrikan Irene im Atlantik
Weitere Informationen
Klima Extremereignisse
Hurrikane - Wirbelstürme
Hurrikane - Taifune: Tracks - Bahnen
Hurrikan Wilma: Special Cancún
Hurrikan Wilma: Kategorie 5 - Hurrikan
Hurrikan Wilma: Zugbahn nach Europa
Hurrikan Rita: Kategorie 5 - Hurrikan
Hurrikan Katrina: Die Katastrophe
Globale Klimaberichte
El Niño
Links
Externe Links
Hurrikan-Links: USA und Karibik
Externe Links
Links in englischer Sprache

NASA Hurricane Resource
NHC NOAA Latest Satellite Imagery
NOAA Atlantic Storms movie
Current Tropical Sea Surface Atlantic
Links in englischer Sprache
NATIONAL HURRICANE CENTER
Unisys Weather: Hurricane
GOES-8 HURRICANE IR
siehe auch: RAOnline
Hurrikane - Wirbelstürme
Wetter Atlantik
Erdbeobachtungssatelliten
Externe Links
Asterweb
MODIS Rapid Response System
MODIS Near-Real-Time Subsets
NASA Earthobservatory
NASA Visible Earth
NASA Earthdata english Satellitenbilder NASA Earthdata World View english Satellitenbilder
vorangehende Seite