Naher Osten - Arabischer Golf
end
Erdkunde-Geografie Oman (Arabien)
Geologie in der Bucht von Khayran
Weitere Informationen
Erdkunde-Geografie Oman (Arabien)
Videos aus Oman
Bilder aus Oman
Geologie Bilderauswahl
Geografie-Erdkunde Klima
vorangehende Seiteend
Sultanat Oman
Geologie in der Bucht von Khayran

Die Bucht von Al Khayran (Al Khiran), südöstlich von Maskat, wird von einer grossen biologischen und geologische Vielfalt geprägt. Die fjordartige Bucht mit ihren Inseln ist ein ehemaliges Flusstal, welche durch tektonische Vorgänge vom Meerwasser überflutet wurde. Unterschiedliche Gesteinsformationen umgeben die Bucht. Die Küstenlinie unterliegt den Gezeitenbewegungen. An ihren Ufern konnte sich teilweise ein Mangrovengürtel im salzhaltigen Marschland heranwachsen. Bei Niedrigwasser im Gezeitenzyklus erscheinen sandige Schlamminseln. An einigen Stellen konnten sich Salzablagerungen (= Sebkha) bilden.

In der Bucht gibt es drei Arten von Sedimentgesteinen. Der Hügel im Vordergrund besteht aus 250 Millionen Jahre alten gelblichen Flussablagerungen aus dem Perm und aus Schlammschichten entstandenem Kalkgestein, in welche dunkle Kalkschichten eingelagert sind.

Die Insel in der Bucht besteht aus rund 50 Millionen alten Kalkgesteinen aus dem Tertiär. Der Gebirgsrücken hinter der Insel besteht aus 240 Millionen altem Dolomitgestein aus der Trias.

Die Kalkgesteine sind Meeresablagerungen und lagen ursprünglich auf dem Meeresgrund. Später wurden die Gesteinsschichten durch Erdplattenbewegungen unter den Meeresspiegel gedrückt. In den letzten paar hunderttausend Jahren hat sich der Meeresspiegel immer wieder angehoben und wieder abgesenkt. In den Zeiten, wo die Gesteine wieder vom Meerwasser bedeckt waren, wurden zusätzliche Schichten mit hellbraunen Kalkschichten auf den älteren Gesteinsschichten abgelagert. Lagen die Gesteinsschichten über dem Meeresspiegel, so waren sie der Verwitterung ausgesetzt. Regenfälle schwemmten das erodierte Material in die Täler, wo Flüsse das Material gegen das Meer trugen. Die Kalkschichten in der Region von al Khayran sind deshalb immer wieder mit Flusssedimenten wie u.a. Ton, Tonschiefer usw. durchsetzt.

Siedlungen in der Region um Al Khayran Bilder

Im Grossraum von Maskat gibt 30 Stätten, wo das geologische Erbe beobachtet werden. Die Tourismusbehörden haben eine App entwickelt, welche interessierte Besucher auf ihr Handy laden können. Die App führt die Besucher GPS gesteuert zu den geologischen Stätten und versorgt sie dort mit zusätzlichen Informationen.

Kontinentaldrift Verschiebung der Kontinente
Gebirgsbildung Geologische Zeitabschnitte
Wie entsteht Dolomit?
Dhofar-Gebirge im Südoman
VIDEO
Gebirge

nach oben

Weitere Informationen
RAOnline: Weitere Informationen über Länder
Bilder
Videos Länder-Informationen Karten Klima
Geologie - Geomorphologie - Hydrologie
Kontinentalverschiebung - Plattentektonik
Vulkanismus
Links
Externe Links
Deutsches GeoForschungsZentrum GFZ Potsdam Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung UFZ
Geomar
vorangehende Seite