vorangehende Seite
end
Asien Indonesien
Klima-Diagramme: Indonesien
Indonesien
Klimadiagramme Indonesien Jakarta (Java)
Indonesien Surabaya (Java)
Indonesien Pekanbaru (Sumatra)
Indonesien Kupang (Timor)
Indonesien Mataram (Lombok)

Der Äquator verläuft durch die indonesischen Inseln Sumatra, Borneo (Kalimantan), Sulawesi und Halmahera. Die meisten indonesischen Inseln liegen vollständig in der tropischen Zone südlich des Äquators. Indonesien herrscht ganzjährig ein vom Passatwind beeinflusstes tropisches Klima mit hoher Luftfeuchtigkeit und Durchschnittstemperaturen um 27° C. Im den Küstenregionen und tiefliegenden Ebenen unterscheiden sich die Tages- und Nachttemperaturen nur wenig. In den Bergregionen können die Temperaturen während den Nachtstunden merkbar sinken. Durch diese Abkühlung bilden sich oft bereits am Vormittag Wolkenschichten, welche sich teilweise auch tagsüber nicht auflösen.

In Indonesien verändern sich die klimatischen Bedingungen wegen der beträchtlichen Ausdehnung und der ungleichen Verteilung von Festland und Meer des Landes von Region zu Region oft stark.

Die besten klimatischen Reisebedingungen werden in Sumatra und in Kalimantan von Mai bis September erwartet, in Java und Bali von April bis November, in Lombok, Sulawesi und Irian Jaya von Mai bis Oktober. Während der Regenzeit wechseln sich heftige, tropische Regenschauer mit sonnigen Stunden ab.

nach oben
nach oben
nach oben
nach oben
nach oben
spac Sibirien Informationen
Sibirien Projekt "Laptewsee" - Klimaforschung
Sibirien Klimaarchiv der terrestrischen Arktis
Sibirien Permo-Triassisches Massenaussterben
spac Wald Forschung International
Russland Im Ural steigt die Waldgrenze 2014
Zentralasien Bäume aus der "Spätantiken Kleinen Eiszeit" 2016
Russland Der Wald erobert die Tundra im polaren Ural
Bilder
Videos Länder-Informationen Karten Klima
Naturwissenschaften & Technik Geografie-Erdkunde Klima
top
vorangehende Seite