Klimawandel - Climate Change
vorangehende Seite
end
Klimakonferenz-COP21 Paris 2015
COP21 in Paris 2015
COP21 Mandat der Schweizer Delegation
PIK Paris-Abkommen als Brücke zur Einhaltung der 2-Grad-Grenze
Germanwatch Klimaschutz-Index 2016
BMLFUW Der Klimawandel findet statt
WWF Zehn wirksame Klimatipps
Weitere Informationen und Links
Glossar
Klimakonferenz-COP21 Paris 2015
Weitere Informationen und Links
Klimawandel Weitere Informationen
RAOnline Informationsseiten über den Klimawandel
Klimawandel Was ist das?
Weitere Informationen
Videos über die Arktis Klimawandel
Gletscher-Videos Schweiz
COP21 Internationales Klimaabkommen verabschiedet
Naturwissenschaften & Technik Geografie-Erdkunde Klima
UNO Klimakonferenz COP21 in Paris (Frankreich) 2015
Die Klimakonferenz der Vereinten Nationen COP21 (United Nations Framework Convention on Climate Change (COP21/CMP11) fand vom 30. November bis zum 11. Dezember 2015 in Paris (Frankreich) statt. Die Konferenz verfolgt das Ziel, unter den 195 beteiligten Staaten ein Klimaschutzbkommen zu vereinbaren, in welchem die weltweite Erwärmung auf 2° C begrenzt werden soll.

Als Antwort auf den sich abzeichnenden Klimawandel verabschiedete die internationale Politik an der Klimakonferenz 1992 in Rio de Janeiro (Brasilien) eine Vereinbarung, welche unter dem Namen «Rio-Konvention» bekannt wurde. Der Klimavertrag von Rio de Janeiro enthält einen Rahmenvertrag, den «UN Framework on Climate Change (UNFCCC)», in welchem sich die Weltgemeinschaft verpflichtete, geeignete Massnahmen zu ergreifen, um die Konzentration der Treibhausgase in der Atmosphäre zu reduzieren und eine gefährliche Wechselwirkung zwischen dem menschlichen Handeln und dem Klimasystem zu verhindern. Der UNFCCC-Vertrag trat am 21. März 1994 in Kraft. Der Vertrag wurde von 195 Ländern unterzeichnet.

Die am UNFCCC-Vertrag beteiligten Länder halten seit 1995 regelmässige Konferenzen ❨«Conference of Parties COP»❩ ab, um die Umsetzung des Vertragswerks zu besprechen und allfällige Beschlüsse zu fassen. Die erste Klimakonferenz COP1 zur Umsetzung der Klimavereinbarung fand 1995 in Berlin statt.

An der COP3 in Japan wurde das Kyoto-Protokoll unterzeichnet. An der COP11 in Montreal (Kanada) wurde ein Aktionsplan verabschiedet. An der COP15 in Kopenhagen (Dänemark) scheiterte die Bemühungen, das Kyoto-Protokolls zu erneuern. An der COP17 in Durban (Südafrika) wurde der «Green Climate Fund» zur Finanzierung vom Klimaprojekten beschlossen.

An der COP 21 Ende 2015 in Paris versuchen die Vertragspartner, mit einem verbindlichen Vertrag die Klimaerwärmung auf 2° C zu begrenzen.

Quelle: COP21 Paris
Text: RAOnline
end
vorangehende Seite