Grafiken zum Klimawandel
vorangehende Seite
end
Klimawandel Grafiken
Arktis Meereisflächen
Antarktis Meereisflächen
Klimawandel Weitere Informationen
Klimawandel: Dokumentation, Unterrichtsmaterial
Weitere Informationen
Naturwissenschaften & Technik Geografie-Erdkunde Klima
Grafiken zum Klimawandel
Meereisflächen in der Arktis
Weitere Grafiken Meereisflächen in der Arktis und der Antarktis
ANTARKTIS - ARKTIS 2012
Meereis
Rekordminimum in der Arktis
Hoher Maximalwert in der Antarktis
Meereisflächen 1979 - 2012
Das Absinken von Wassermassen in grosse Tiefen treibt eine globale Ozeanzirkulation an, die über den verlängerten Arm des Golfstromszu einem angenehm milden Klima in Nordeuropa beiträgt. Dieser Prozess ist aber auch eine sehr empfindliche Stellschraube im Klimasystem und war in der Vergangenheit schon für rasche und einschneidende globale Klimaänderungen verantwortlich. Im Kieler Sonderforschungsbereich 460: "Dynamik Thermohaliner Zirkulationsschwankungen" sammelten Meereswissenschaftler eine Vielzahl an Daten, die, zusammen mit hoch auflösenden Modellsimulationen, für ein wesentlich verbessertes Verständnis der komplexen Prozesse in dieser Region führten.
Weitere Grafiken Meereisflächen in der Arktis und der Antarktis
Weitere Grafiken Meereisflächen in der Arktis und der Antarktis
Der NASA Satellit ICESat misst über dem Arktischen Meer die Eisdecke und das Eisvolumen. Mit dem Datenmaterial werden Trends berechnet. Die Messungen zeigen gegenwärtig einen Trend zur Abnahme des Volumens und der Dicke von mehrjährigem Eis und eine Zunahme des Eisvolumens von einjährigem Eis. Der Trend der Eisdicke von einjährigem, neu gebildetem Meereis ist uneinheitlich.
Weitere Grafiken Meereisflächen in der Arktis und der Antarktis

nach oben

Weitere Informationen
Antarktis und Arktis
Arctic Monitoring and Assessment Programme AMAP
Videos über die Arktis - Klimawandel
Videos
top
vorangehende Seite