end
Geologie Gesteine
Metamorphe Gesteine oder Umwandlungsgesteine
Geologie Weitere Informationen
Geologie Schweiz
Weitere Informationen
Naturwissenschaften & Technik Geografie-Erdkunde Klima
vorangehende Seiteend
Metamorphe Gesteine oder Umwandlungsgesteine

Einmal gebildete Gesteine, welche sich durch eine Umwandlung (Gesteinsmetamorphose) in intensiven Prozessen verändern, heissen metamorphe Gesteine oder Umwandlungsgesteine.

Unter einer Metamorphose versteht man die mineralogische Umbildung der Gesteine unter Druck und Temperaturveränderungen. Die Umwandlung kann ohne oder nur mit geringen chemischen Veränderungen des Ausgangsgesteins erfolgen.

So werden die Gesteine bei der Entstehung von grösseren Faltengebirgen von gesteinsbildenden Bewegungen erfasst und verlagert. Sie werden dabei in ihrem Bestand unter Druck und erhöhter Temperatur umgeformt. Die spröderen Gesteinsteile werden dabei zertrümmert. Gleichzeitig erfolgt jedoch eine Neubildung von Mineralien. Bei diesen Umwandlungen entstehen vor allem schiefrige Gesteine (kristalline Schiefer) mit blättrigen Kristallen (Glimmer usw.) in meist paralleler Anordnung. Aus Graniten entstehen Gneise und aus Sandsteinen Quarzite.

Bilder von Gesteinen
Leitgesteine der Gletscher
Rheingletscher Julier-Granit, Muschelsandstein
Linthgletscher Glarner Verrucano
Reussgletscher Windgällen-Porphyr
Aaregletscher Grimselgranit
Rhônegletscher Arolla-Gneise, Mt. Blanc-Granit, Vallorcine-Konglomerat
Quelle: EducETH Gletscher Puzzle
Gletscher und Eis
Gletscher formen die Landschaft
Weitere Informationen
Schweiz Gebirgsbildung - Alpenbildung Bilder von Gesteinen
top
vorangehende Seite