Wasserstrassen
Wasserstrassen in Europa: RHEIN
vorangehende Seite
end Wasserstrassen - Kombinierter Verkehr
Wasserstrassen Rhein - Rheinhäfen
Die Häfen am Oberrhein 2014
Rhein Karten
Upper Rhine Ports Publikation
Oberrhein Rheinhäfen Verkehrszahlen
Schweizerische Rheinhäfen
Deutsche Oberrheinhäfen
Wasserstrassen Weitere Informationen
Kombinierter Verkehr Weitere Informationen
Weitere Informationen
Links
Binnenschifffahrt in Europa
Geografie-Erdkunde Wirtschaft, Handel und Beruf
Die Häfen am Oberrhein - Upper Rhine Ports
Struktur und Entwicklung des Marktes und der Warenströme am Oberrhein

• Der Oberrhein zeichnet sich durch ein dichtes, diversifiziertes und dynamisches Netzwerk von hafenaffinen Wirtschaftsbetrieben aus.

• Für 2025-2035 wird ein signifikantes Wachstum für Containerverkehr und Industrielle Verkehre erwartet, das punktuellen Kapazitätsbedarf erzeugt.

• Das multimodale Logistikangebot ist auf die Häfen der Nordrange ausgerichtet, Entwicklungspotential besteht nach Süd- und Osteuropa.

Angebote im Kombinierten Verkehr ab den Häfen im Oberrhein-Gebiet

• Das Angebot im kombinierten Verkehr ist besonders gross in Richtung der «Nordrange-Häfen» (Zeebrugge, Antwerpen, Rotterdam, Bremen und Hamburg) entlang der Nordseeküste.

• Das Angebot im kombinierten Verkehr ist sehr begrenzt in Richtung der südeuropäischen Häfen Barcelona, Marseille und Genua) und nach Osteuropa.

Klima Kombinierter Verkehr Es muss sich im Kombinierten Verkehr um eine intermodale Transportkette handeln. Eine trimodale Transportkette umfasst zum Beispiel Transporte, welche vom Schiff auf die Bahn und später auf der Strasseweiter transportiert werden. Die Umladevorgänge werden auf die drei Verkehrsträger abgestimmt. Im Containerverkehr ist heute die trimodale Transportkette im kombinierten Verkehr üblich.

Die transportierten Güter müssen zwischen verschiedenen Verkehrsträgern (Strasse, Schiene, Binnenwasserstrasse oder See) wechseln.

Der Wechsel zwischen den Verkehrsträgern muss systematisch erleichtert sein.

Kapazitäten und Anbindung der Hafenplattformen

• Der Oberrhein verfügt über leistungsfähige Verkehrsträger Wasser und Schiene, die dazu beitragen können, das Strassennetz zu entlasten, welches grössere Engpässe aufweist.

• Ebenso existieren leistungsfähige multimodale Plattformen, insbesondere für den wasserseitigen Umschlag, die wichtige Faktoren für die Wettbewerbsfähigkeit und hervorragende Ausgangsbedingungen für zukünftige Entwicklung sind.

• Die Hafenplattformen weisen schienen- und strassenseitig Engpässe auf, die die Umsetzung eines gemeinsamen Masterplans erfordern. Die Struktur Upper Rhine Ports soll die Umsetzung des Masterplans koordinieren und begleiten.

Anteil von Bahn und Binnenschifffahrt im Warenaustausch der Oberrhein-Region

• Bahn- und Schiffstransporte stellen 5% der regionalen Verkehre und im Durchschnitt 36% der überregionalen Verkehre dar.

• Ein bedeutender Anteil nehmen Bahn- und Binnenschifftransporte für einige Gütergruppen im Fernverkehr ein.

• Der Anteil von Bahn- und Schiffstransporten wird bis 2015 leicht wachsen: 11-12% Wachstum für die Flussschifffahrt und 7-11% für den Bahnverkehr.

Die zentralen Ansatzpunkte bzw. Fragen für die Häfen am Oberrhein

• die Bewältigung des steigenden Güterverkehrsaufkommens

• die Verkehrsverlagerung von der Strasse auf Binnenschiff und Bahn

• die Erleichterung des grenzüberschreitenden Schienengüterverkehrs

• die Schaffung von gemeinsamen Strukturen für die Häfen am Oberrhein

• der Aufbau einer langfristigen Strategie, um Investitionen effizient durchzuführen

Quelle: Text Upper Rhine Ports, Februar 2015
Klima Roll on - Roll off - Umschlag Hafen Hamburg
Kombinierter Verkehr Schweizerische Rheinhäfen
Main-Donau-Kanal (Deutschland) Alpenquerender Güterverkehr
Schienenkorridor Holland - Italien

nach oben

Publikation: Oberrhein - Kooperation der Oberrheinhäfen
RAOnline Download
Quelle: Upper Rhine Ports
UPPER RHINE, A CONNECTED CORRIDOR
Oberrhein - ein verbundender Korridor
Konsolidierung und Stärkung des Oberrhein-Korridors als zentrales Drehkreuz für das TEN-V-Netz, 2015
1,1 MB PDF-File PDF Download

nach oben

Karten bitte hier
Weitere Informationen
Kombinierter Verkehr: Luft - Schiene - Strasse - Wasser Erdbeben Oberrhein-Graben
Wasserstrassen der Welt: Ausgewählte Beispiele
RAOnline: Informationen über Länder
Bilder
Videos Länder-Informationen Karten Klima

nach oben

Links
Externe Links
Rhein
Deutschland Bundesverband Öffentlicher Binnenhäfen (BÖB)
Hafen Mannheim
Hafen Wörth
Hafenbetriebe Ludwigshafen
Rheinhafen Karlsruhe
Hafen Breisach
Hafen Kehl
Hafen Weil am Rhein
Frankreich Association française des Ports Intérieurs (AFPI)
Port autonome de Strasbourg
Port de plaisance de Colmar
Ports de Mulhouse-Rhin
Schweiz Swiss Rhine Ports - Schweizerische Rheinhäfen beider Basel
Europa European Federation of Inland Ports (EFIP)
Zentralkommission für die Rheinschifffahrt
Upper Rhine Ports
weitere Links
Kombinierter Verkehr Wasserstrassen
top
vorangehende Seite Wasserstrassen - Kombinierter Verkehr