Kombinierter Verkehr: Luftverkehr
vorangehende Seite
end
Luftverkehr Flughafen Frankfurt
Flughafen Frankfurt Langzeitplanung bis 2015
Flughafen Frankfurt Landebahn Nordwest 2010 VIDEO
Flughafen Frankfurt Landebahn Nordwest 2011
Luftverkehr Flughafen Frankfurt Weitere Informationen
Flughafen Frankfurt Bilder
Flughafen Frankfurt Ausbau Dokumente
Wirtschaft, Handel & Beruf Geografie-Erdkunde Klima
Flughafen Frankfurt - Frankfurt Airport
Langzeitplanung bis 2015: Neues Terminal 3 und A380-Werft

Es ist erklärtes Ziel der Fraport AG, dass unsere Planungen exakt den gesetzlichen Vorgaben entsprechen und alle Anforderungen des Planfeststellungsverfahrens erfüllen. Die Leitlinien für den Flughafenausbau sind im "Generalausbauplan 2000 (GAP)" dokumentiert, dessen endgültige Fassung im November 2002 der Öffentlichkeit vorgestellt wurde.

Hier sind alle wesentlichen Planungen zusammengefasst, die für die Entwicklung von Flughafenanlagen und -einrichtungen bis in das Jahr 2015 relevant sind.

Der GAP weist drei Schwerpunkte auf:

den Bau der neuen Landebahn
die Errichtung eines weiteren Terminals und der dazugehörigen Anlagen
die neue Werft für das geplante Grossraumflugzeug vom Typ Airbus A380.

Neues Terminal 3

Zusätzlich zur neuen Bahn werden in Zukunft auch weitere Passagier- und Gepäckanlagen sowie neue Einrichtungen zur Wartung von Flugzeugen benötigt. Im Süden des Flughafens soll ein neues Passagier-Terminal entstehen, um unser bisheriges Kapazitätsangebot von rund 56 Mio. Fluggästen pro Jahr um nochmals ca. 25 Mio. aufstocken zu können.

Für den Betrieb dieses neuen Terminal 3 werden voraussichtlich 75 Flugzeug-Abstellpositionen am Gebäude und auf dem Vorfeld sowie die dazugehörigen Rollwege gebaut. Auch dieses Projekt wurde im Rahmen des Raumordnungsverfahrens untersucht und wird in das Planfeststellungsverfahren eingebracht.

Neue Lufthansa A380-Werft

Ab 2006 wird Airbus den neuen Super-Jumbo A380 ausliefern. Die Lufthansa und andere Airlines planen, dieses neue Grossraum-Flugzeug am Hub-Airport FRA einzusetzen. Dafür werden eine neue Wartungshalle und weitere Einrichtungen wie zusätzliche Rollwege und Abstellflächen benötigt. Diese sollen im Süden des Flughafengeländes auf einer Fläche von ca. 20 Hektar errichtet werden.

Da der Einsatz der A380 unabhängig vom Ausbau des Flughafens erfolgt, wurde im Januar 2003 für den Bau der neuen Halle und der dazugehörigen Einrichtungen ein gesonderter Planfeststellungsantrag eingereicht. Im Laufe dieses Genehmigungsverfahrens ergaben sich weitere ökologische Optimierungspotenziale: Die Fraport AG erklärte sich im Juli 2004 trotz betriebswirtschaftlicher Bedenken bereit, auf ein ursprünglich geplantes Parkhaus im südlichen Wartungsbereich des Flughafens zu verzichten, weil so der Flächenbedarf weiter reduziert und der Eingriff in den Wald minimiert werden kann.

Quelle:Fraport Frankfurt Airport 2006
Flughafen Frankfurt: Publikationen
Klima
RAOnline Downloads
Flughafen Frankfurt Publikationen Zahlen & Fakten - Hintergrundinformationen
Flughafen Frankfurt Bilder Lufthansa
Allianzen im Luftverkehr
top
vorangehende Seite