Geografie News
Ereignisse Vulkane - Volcanoes Vulkanismus
end
Vulkane Meldungen
Chile Llaima Mai 2009
Vulkanismus - Vulkane Informationen
RAOnline Vulkane
Geografie-Erdkunde Naturwissenschaften und Technik
vorangehende Seiteend
Chile: Llaima April 2009
Wo? Was? Wie? Warum?
Seit dem 3. April 2009 sind am Vulkan Llaima in Südchile vermehrt vulkanische Aktivitäten zu beobachten. Der Vulkan ist 3'125 Meter hoch und liegt rund 600 Kilometer südlich der Hauptstadt Santiago.
Externe Links
Stromboli Volcanoes Live Cams (en)
Stromboli On-Line Vulkane der Welt (de)
ASTER Volcano Archive (AVA)
SI Volcano Llaima
weitere Links
USGS National Earthquake Information Center
Die Eruptionen katapultierten glühende Lavabrocken bis zu 600 Meter hoch.

Am 13. April 2009 erhob sich über dem Vulkan eine 7 km hohe Aschewolke. Der Vulkan machte sich auch mit Explosionen und Lavaausbrüchen bemerkbar. über 70 Personen mussten wegen einer erhöhten Gefahr von Schlammlawinen evakuiert werden. Der Schnee, welcher in der Gipfelregion des Stratovulkans liegt, wurde durch die grosse Hitze der Lavamassen geschmolzen.

Der Vulkan Llaima gilt als der aktivste Vulkan in Südamerika. Er war letztmals im Januar 2008 ausgebrochen.

nach oben

Weitere Informationen
Chile
Chile Iquique-Erdbeben 2014
Chile Chaiten Vulkan
Zentral- und Südamerika Überblick
Erdbeben: Hintergrundinformationen
Erdbeben
Erdbeben-Intensitätsskalen
Erdbeben-Echtzeitabfragen
Inseln im Pazifik u. Indischen Ozean
Erdbeben: Ausgewählte Ereignisse
Japan Erdbeben und Tsunami 2011
Iran Erdbeben in Bam 2003-2005
Pakistan Erdbeben 2005
Haiti Erdbeben 2010
Spezial Erdbeben in Italien 2009 - 2012
Erdbeben in Bhutan RAOnline Bhutan (englisch)
Erdbeben in Nepal RAOnline Nepal (englisch)
Tsunami Tsunami im Indischen Ozean 2004
Salomonen Erdbeben und Tsunami 2007
Spezial Erdbeben in Nepal 2015
Links
RAOnline Arktis - Antarktis Startseite
Global Volcanism Program
Erdbeobachtungssatelliten
Asterweb
MODIS Rapid Response System
MODIS Near-Real-Time Subsets
NASA Earthobservatory
NASA Visible Earth
NOAA OSEI
end
vorangehende Seite