AIDS - HIV
vorangehende Seite
end
AIDS Epidemic Update 2009 - Globale Übersicht über die AIDS-Epidemie
Bericht Grafiken Report 2009 Fakten
Gesellschaft, Gesundheit & Soziales
2009: Hohe Zahl an infizierten Menschen - Rückgang der Anzahl der Neuinfizierten
Die neusten Zahlen, welche von der UN-Organisation UNAIDS und der Weltgesundheitsorganisation WHO im November 2009 über der weltweiten Entwicklung von AIDS veröffentlicht wurden, zeigen, dass die Neuinfektionsrate mit dem HI-Virus weltweit über die letzten acht Jahre um rund 17% abgenommen hat.

In der stark von der AIDS-Epedemie betroffenen Sub-Sahara-Region in Afrika wurden im gleichen Zeitraum rund 15% oder 400'000 weniger neuinfizierte Menschen registriert, in Ostasien beinahe 25% und in Süd- und Südostasien bis 10%.

In Osteuropa hat sich die Anzahl der Neuinfektionen auf hohem Stand stabilisiert. In einigen Länder dieser Region gibt es Anzeichen, dass die Infektionsrate wieder ansteigt.

Das neue Datenmaterial zeigt auf, dass rund 33,4 Millionen [31,1 Millionen - 35,8 Millionen] Menschen auf der Erde mit dem HI-Virus leben. Dies ist die höchste Zahl an HIV-Infizierten seit Beginn der Aufzeichnungen. Allerdings wurden in den letzten 5 Jahren rund 10% weniger AIDS-Tote registriert. Diese ermutigende Entwicklung führen die UN-Fachleute auf das verbesserte medizinische Angebot und die Abgabe von Medikamenten zurück, welche die Entwicklung der HI-Viren hemmen.

UNAIDS vermutet, dass auf diese Weise seit dem Beginn der antiretroviralen Behandlungsprogramme im Jahr 1996rund 2,9 Millionen Menschenleben gerettet werden konnten. Rund 200'000 Kinder konnten seit 2001 in einer Therapie mit antiretroviralen Medikamenten vor einer Infektion mit HIV bewahrt werden.

In Botswana, wo die antiretroviralen Behandlungen rund 80% der betroffenen Menschen erreicht, konnte die Anzahl der AIDS bedingten Todesfälle um rund 50 % gesenkt werden.

Der weitere Anstieg der Anzahl der HIV-Infektionen in Zentralasien und Osteuropa (hier vor allem in der Ukraine und in Russland) ist auf die Ausbreitung der HI-Viren im Umfeld von Drogenkonsumenten begründet. Das Virus wurde verrmehrt auch bei den Partnern der Drogenkonsumenten festgestellt.

nach oben

2009: Fakten
Welt Länderinformationen - Karten - Statistiken - Klima

nach oben

2009: Grafiken
HIV-Positive "Regionen"2008 HIV-Positive "Welt"2008 HIV-AIDS "Welt" 1990 - 2008
HIV und AIDS "Welt"2008 HIV-Positive "Regionen"2008 HIV- AIDS "Regionen" 2001 - 2008
Welt Länderinformationen - Karten - Statistiken - Klima

nach oben

Reports on the global AIDS epidemic
Karten über die HIV/AIDS Verbreitung
Kapitel (engl. Chapter) in Bildern
Externe Links
Look for the latest reports
UNAIDS
AIDS Epidemic Update 2009
2008 Report on the global AIDS epidemic
vorangehende Seite