Naturwissenschaften
Energie
Kraftwerke in der Schweiz
vorangehende Seite
end
Energie Schweiz Speicherkraftwerke
Speicherkraftwerk Ova Spin (Graubünden)
Ova Spin Restwassersanierung Spöl 2011
Ova Spin Umweltunfall am Stausee Lago di Livigno 2013
Spöltal 2016 - Umweltunfall in der Staumauer Punt dal Gall 2021
Naturwissenschaften & Technik Geografie-Erdkunde Klima
Wasserkraft im Kanton Graubünden (Schweiz)
Speicherkraftwerk Ova Spin

Der Lago di Livigno befindet sich 12 Kilometer südöstlich von Zernez (Kt. GR), grösstenteils auf italienischem Gebiet. Vom See führt eine 7 Kilometer lange Druckleitung zum Kraftwerk Ova Spin oberhalb von Zernez. Der Stausee Lago di Livigno wird durch die Staumauer Punt dal Gall der Engadiner Kraftwerke (EKW) aufgestaut, die je zur Hälfte in Italien und der Schweiz liegt. Die Staumauer wurde 1970 in Betrieb genommen. Sie enthält im Innern technische Anlagen. Am Fuss der Mauer wird die gesetzlich vorgeschriebene Restwassermenge ins Flussbett des Spöl eingeleitet. Der Spöl fliesst auf den ersten 8 Kilometern durch den Schweizerischen Nationalpark, davon 2 km im Ausgleichsbecken Ova Spin. Nach 12 Kilometern erreicht der Spöl den Inn bei Zernez. Ein Teil des Wassers wird von Ova Spin über Stollensysteme nach Pradella geleitet und dort erneut turbiniert. Das Wasser des Spöl gelangt schliesslich über die Donau ins Schwarze Meer.

Quelle: Text Schweizerischer Nationalpark SNP , 19. März 2021
top
vorangehende Seite