Erdbeben - Earthquake - Tsunami
Erdbeben: Gefährdungskarten
vorangehende Seite
end
Erdbeben Karten
Erdbeben in der Schweiz: Neue Gefährdungskarte 2004
Erdbeben in der Schweiz: Zonenkarte 2003
Erdbeben Weitere Informationen
Weitere Informationen
RAOnline Erdbeben
Naturwissenschaften & Technik Geografie-Erdkunde Klima
Neue Erdbebengefährdungskarten 2004
Beschleunigungskarte:
Während in grossen Teilen des Mittellandes und im Tessin die Farben blaugrün und dunkelgrün - also Farben für Beben mit geringerem Schadenpotential - vorherrschen, sind die Regionen Basel und vor allem das Wallis stark gelb oder gar gelbrot eingefärbt. Letztere Farben stehen für mögliche stärkere Grundbeschleunigungen und folglich auch einem möglichen grösseren Schadenspotential.
Gegenüber der ersten Risiko-Karte von 1978 musste das Gebiet höchster Gefährdung im Wallis ausgedehnt werden.

Die Schweiz ist in die Erdbebenzonen Z1, Z2, Z3a und Z3b eingeteilt. Die Karte gibt an, mit welche maximalen horizontalen Bodenbeschleunigungen (m/s2) oder Auswirkungen (Intensitätsstufen I-XII) bei einem Erdbeben im Zyklus von 475 Jahren zu rechnen ist. Die Beschleunigungswerte der Zonenkarten beziehen sich auf Untergrund mit relativ günstigem Verhalten bei Erdbeben (Fels).

nach oben

Erdbebengefährdung: Zonenkarte 2003
Erdbeben in der Schweiz: Hintergrundinformationen

nach oben

Weitere Informationen
Intensitätsskalen: Richter-Skala
Erdebeben-Echtzeitabfragen
Erdbeben
Vulkanismus
Plattentektonik in Mittelamerika
Oman - Land am Rande der Kontinentalplatten
VIDEO
Gebirge
Tsunami Eingangsseite top Erdbeben Eingangsseite
vorangehende Seite