Naher Osten - Arabischer Golf
vorangehende Seite
end
Erdkunde-Geografie Oman (Arabien)
Oman Entwicklung in und um Salalah
Projekt «Hawana Salalah» Time Line
Hawana Salalah Projektentwicklung ab 2010 in Bildern
Weitere Informationen und Links
Erdkunde-Geografie Oman (Arabien)
Videos aus Oman
Bilder aus Oman
Oman Geologie Bilder
Oman Bilder über Dhofar
Geografie-Erdkunde Klima
Sultanat Oman
Dhofar
Entwicklung in und um Salalah

Grossprojekt: Tourismusresort «Hawana Salalah - Souly Bay»

Sultanat Oman grössere Karte
Zwischen Salalah und Taqah entsteht am Indischen Ozean unter dem Namen «Hawana Salalah - Souly Bay» (vormals «Salalah Beach») ein riesiges Tourismus- und Ferienresort, welches im Endausbau 7 Hotels (davon 2 Boutique Marina Hotels) mit rund 1'700 Zimmern und über 1'100 Immobilieneinheiten (ca. 600 Appartements und 550 Villen) umfassen wird.

Der Resortkomplex wird über eigene Wasseraufbereitungs- und Kläranlagen und ein Elekrizitätswerk verfügen.

Auf einer Landfläche von 13,6 Mio. m2 ist eine stadtähnliche Bauentwicklung geplant, welche sich an der Touristendestination «EL Gouna» in Ägypten orientiert. «EL Gouna» gehört ebenfalls der Orascom Development Holding AG.

Zum endgültigen Resortgelände werden u.a. ein 8,2 km langer Sandstrand, zwei PGA-Golfplätze mit je 18 Löchern und ein Jachthafen gehören.

Der Jachthafen kann künftig 200 Boote bis zu einer Länge von 55 Metern aufnehmen. Um die Marina werden Restaurants und Läden gebaut. In die Anlage wird ein Wassersportzentrum integriert sein, welche zahlreiche Aktivitäten in und um das Wasser wie Flaschentauchen usw. anbieten wird.

Das Tourismusresort «Hawana Salalah - Souly Bay» wird von der «Muriya Tourism Development Company» geplant und vorangetrieben. Die «Muriya Tourism Development Company» gehört zu 70% der «Orascom Development Holding AG» und zu 30% der staatlichen Firma «Omran». «Omran» plant für den Staat Oman Tourismusprojekte.

Die Orascom Development Holding (ODH) mit Sitz in Altdorf (Kanton Uri, Schweiz) war 2018 mit ihren Aktivtäten und Projekten an 9 Reisezielen in den Ländern Ägypten (El Gouna, Taba
Heights, Makadi Heights und Fayoum), Montenegro (Luštica), Oman (Jebel Sifah
und Hawana Salalah), der Schweiz (Andermatt) und den Vereinigten Arabischen Emiraten (Ras Al Khaimah) präsent.

An diesen Destination betrieb die Holding 33 Hotels der Hotelkategorien mit 3 bis 5 Sternen mit 7'177 Hotelzimmern. Das Unternehmen beschäftigte im Geschäftsjahr 2018 (FY 2018) 8'740 Angestellte. An einigen Hoteldestinationen stellte ODH ihren Kunden in 7 Marinas Liegeplätze für deren Jachten und 6 Golfplätze mit internationalem Standard zur Verfügung. ODH besass 2018 insgesamt 101 Millionen m2 Land in ihren Portfolio. 17 Millionen m2 oder 16,8% der Landreserven wurden bisher überbaut.

In den Ländern Marokko und Grossbritannien sowie in Ägypten sind weitere Bauprojekte in der Planungsphase.

Die Aktien der Orascom Development Holding (ODH) werden an der Schweizer Börse(SIX) gehandelt. Die Orascom Development Egypt (ODE) ist die grösste Tochtergesellschaft der Holding. Jede Destination wird von einem eigenen Geschäftsführer (CEO) geleitet. Der Verwaltungsrat der Holding wird gegenwärtig von Samih O. Sawiris (Chairman of the Board of Directors) präsidiert. Im Geschäftsjahr 2018 war Khaled Bichara der Chief Executive Officer. Samih O. Sawiris und Onsi Sawiris halten 72,7% (FY 2018) der Stimmrechte und sind damit die grössten Aktionäre.

Quelle: Orascom Development Holding, ANNUAL REPORT 2018
Text: RAOnline
Tourismusprojekt «Hawana Salalah»: Time Line
Tourismusprojekt «Hawana Salalah - Souly Bay»
Projektentwicklung ab 2010 in Bildern

Die «Orascom Development HoldingAG»

Die Orascom Development Holding ODH pflegt eine enge Zusammenarbeit mit den drei Firmen Orascom Development & Management (ODM), Orascom Housing Communities (OHC) und der Tamweel Finance Holding Company (TFH). ODM gehört zu 100% der ODH, die OHC zu rund 69%. Die TFH ist eine Offshorefirma, welche in Ägypten beheimatet ist.

Orascom Development ist ein führender Entwickler von integrierten Ortschaften/Städten, Hotels, Privatvillen, Wohnungen, Freizeiteinrichtungen wie etwa Golfplätze und Jachthäfen aber auch unterstützende Infrastruktur umfassen. Das breit diversifizierte Portfolio von Orascom Development umfasst touristische Destinationen in acht Ländern (Ägypten, Vereinigte Arabische Emirate, Jordanien, Oman, Schweiz, Marokko, Montenegro und Grossbritannien).

Die Orascom Development Holding ODH plant, baut und betreibt Ferienanlagen, worin Hotels, Villen, Appartements, Freizeitbetriebe und die dazu gehörenden Infrastrukturbauten (Wasser- und Energieversorgung u.s.w.) integriert sind. Orascom Development verfügt über eine Doppelkotierung mit einer Primär-Kotierung im Hauptsegment an der SIX Swiss Exchange und einer Zweitkotierung an der EGX Egyptian Exchange.

Stand 2018

Tourismusprojekt «Hawana Salalah - Souly Bay»
Projektentwicklung ab 2010 in Bildern

Die «Orascom Development» hat ihren Sitz in Altdorf (Kanton Uri) der Schweiz. Die «Orascom Development» treibt gleichzeitig in Andermatt in den Schweizer Alpen ein Tourismusprojekt voran.

Quellen: u.a. Muriya und Orascom DH, 2008 - 2019
Text: RAOnline
Tourismusprojekt in den Vereinigten Arabischen Al Marjan Island
Tourismusprojekt in der Schweiz Andermatt Swiss Alps
VIDEO Auf den Strassen Omans von Salalah nach Mughsayl
Dhofar in Oman Anflug auf Salalah
Bilder über Dhofar Sultanat Oman
Links
Externe Links
Oman Tourism (engl.)
Oman Tourismus (deutsch)
Orascom Development Holding AG (engl. und deutsch)
Muriya (engl.) Hawana Salalah (engl.)
Omran (engl.) Oman Air (engl.)
VIDEO
Oman
VIDEO
Oman
vorangehende Seite