Informationen über den Klimawandel
vorangehende Seite
end
Klimawandel Auswirkungen
Klimawandel Auswirkungen
Klimawandel Auswirkungen Kernaussagen Stern-Bericht
Klimawandel Auswirkungen Kernaussagen IPCC-Bericht
Klimawandel Informationen
Downloads zum Klimawandel
Diagramme zum Klimawandel
Wetter Folgen des Klimawandels
Weitere Informationen
Naturwissenschaften & Technik Geografie-Erdkunde Klima
Klimawandel: Auswirkungen - Folgen

Der Klimawandel bringt Nutzen und Schaden

Nach Einschätzungen der Experten wird der Klimawandel "Gewinner" und "Verlierer" hervorbringen. Der Sahel und Sahara Raum in Afrika, die Küstenregionen entlang der Weltmeere und die reichhaltige Inselwelt im Pazifischen Ozean werden voraussichtlich zu den "Verlierern" der weltweiten Klimaerwärmung gehören. Der sich abzeichnende Anstieg des Meeresspiegels wird zahlreiche Küstenabschnitte unbewohnbar machen. Die notwendige Anpassung der Infrastruktur wird in anderen Küstenregionen hohe Kosten verursachen. In den ariden und halbariden Gebieten Afrikas wird noch mehr Kulturland verloren gehen. Hunger, Krankheiten und Armut werden in diesen heute schon stark betroffenen Gebieten noch weiter ausbreiten.

Andererseits führt der Klimawandel dazu, dass der Energie bedarf zu Heizzwecken in einigen Regionen reduziert wird. Längere Vegetationsperioden werden die Ernteerträge in diesen Gebieten anwachsen lassen. Das schmelzende Meereis macht Transportwege frei, was zu geringeren Transportkosten führen wird. In einigen Gebieten werden sich die Vor- und Nachteile der Klimaentwicklung voraussichtlich die "Waage" halten. Wohlhabende Menschen und Staaten werden sich der Entwicklung anpassen können. Arme Länder und Staaten werden unter noch grösseren Druck geraten.

weitere Informationen Globale Erwärmung mit kurzer Atempause?

nach oben

Klimawandel: Einige Kernaussagen aus dem Bericht von Sir Nicholas Stern

Temperaturen

Der Ausstoss von Kohlenwasserstoff-Gasen (Treibhausgase) ist hauptverantwortlich für die gegenwärtig messbare Klimaerwärmung. Die globalen Temperaturen haben sich im Mittel bereits um ein halbes Grad erhöht.

Falls nicht sofort wirksame Mittel gegen den CO2-Ausstoss ergriffen werden, liegt die Wahrscheinlichkeit bei 75%, dass sich die globalen Mitteltemperaturen in den nächsten 50 Jahren um 2 bis 3 Grad erhöhen werden.

Für eine Erhöhung um 5 Grad Celsius in der gleichen Periode liegt die Wahrscheinlichkeit bei 50%.

Einfluss auf die Umwelt

Das Abschmelzen der Gletscher (Gletscher) wird das Überschwemmungsrisiko in den tieferen Regionen erhöhen.

Die Erträge aus dem landwirtschaftlichen Anbau werden sich verringern, vor allem in Afrika.

Das Steigen des Meeresspiegels wird rund 200 Millionen Menschen endgültig aus ihren angestammten Siedlungsgebieten vertreiben.

Rund 40% aller Tierarten drohen auf der Welt auszusterben.(Antarktis: Pinguine in Gefahr)

Die extremen Wetterereignisse (klimatische Extremereignisse) wie Stürme, Trockenheit, Regenfälle usw. werden zunehmen.

Die Wüsten werden sich weiter ausbreiten (Ausbreiten der Wüsten). Die Dauer der Trockenzeiten und die Stärke der Regenfälle usw. werden zunehmen.

IPCC: Klimawandel Auswirkungen
IPCC: Klimawandel Gesundheit in Gefahr

nach oben

Klimawandel: IPCC-Bericht

Häufigkeit von warmen Perioden und Hitzewellen steigt in den meisten Landgebieten.

Häufigkeit von Ereignissen mit starken Niederschlägen steigt in den meisten Landgebieten. (klimatische Extremereignisse)

Landflächen, welche von Dürren und Trockenheit heimgesucht werden, steigen.

Aktivität von tropischen Wirbelstürmen (Hurrikane) nimmt zu.

Häufigkeit von Ereignissen im Zusammenhang mit dem steigenden Meeresspiegel nimmt zu (Tsunami sind dabei nicht berücksichtigt). (Klima-Risiko-Index 2009 )

Niederschlagsmengen werden zu einer stärkeren Anreicherung der Grundwasservorkommen und zu ausgedehnteren Überschwemmungen (Hochwasser) führen. Beide Auswirkungen werden zu besseren Lebensbedingungen für Krankheitserreger führen und damit die Ausbreitung von Wasser abhängigen Krankheiten und Seuchen begünstigen.( Gesundheit und Konflikte)

Der Mangel an Trinkwasser in gewissen Region wird dazu führen, dass viele Menschen aus den betroffenen Regionen flüchten und sich in sichereren Gebieten niederlassen werden. Der Migrationsdruck und das damit zusammenhängende Konfliktpotenzial für ethnische oder wirtschaftlich-soziale Auseinandersetzungen wird steigen.(A Climate of Conflict Klimakonflikte 2007)

Duerre
Klimawandel Klimawandel Klimawandel  
Auswirkungen Auswirkungen Auswirkungen  
Die wichtigsten Auswirkungen der weltweiten Klimaerwärmung.
Eine detailliertere Auflistung der Folgen steht im IPCC-Bericht.
grössere Grafik
Die wichtigsten Folgen der weltweiten Klimaerwärmung auf die Umwelt usw.
Eine detailliertere Auflistung der Folgen steht im IPCC-Bericht.
grössere Grafik
Auswirkung der weltweiten Klimaerwärmung auf Bangladesh
grössere Grafik
Hochwasser
IPCC: Klimawandel Auswirkungen
IPCC: Klimawandel Gesundheit in Gefahr
Die UNO-Organisation UNEP (United Nations Environment Programme) hat für Lernende u.a. in englischer und französischer Sprache einige lustige Comics geschaffen, welche die Umweltprobleme in den Polgebieten, in der Atmosphäre und im Bereich Landwirtschaft thematisieren. Die Comics eignen sich für ältere Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I sowie Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe II mit Englisch- oder Französischkenntnissen.
Ozzy Ozone - Der Verteidiger unseres Planeten

nach oben

Wichtige Begriffe
Atmosphäre
Infrarotstrahlen
Isotop
Kohlendioxid
El Niño- und La Niña- Phänomen
Ozon
Permafrost
Strahlungsbilanz
Treibhauseffekt
Treibhausgase
Weitere Informationen
Hintergrund-Informationen
mit weiteren Links
Klimawandel: Was ist das?
Treibhaus-Gase
Ozonloch
Indikatoren zu Ursachen
Auswirkungen
Klima Schweiz 2050
Unterrichtsmaterial
Gletscher - Zeugen des Klimawandels
Energie-Perspektiven 2006-2030
Klimainformationen im Dienste der Weltgemeinschaft
Neue Klimamodelle
vorangehende Seite