Sie sind hier: Home > Travel > Bhutan > Overview > Information > Bhutan deutsch > Überblick > Landesinfos > Projekt Search
Bhutan Information
Bhutan Informationen in deutscher Sprache
Projekte in Bhutan
Bhutan - Königreich im Himalaya
UNICEF Projekt «15 Schulen für Bhutan»
Informationen und Links
letzte Seiteend
Informationen über Bhutan
UNICEF Projekt «15 Schulen für Bhutan»
Schulhäuser in der Nähe von Thimphu
Kinder in Not

Tausende von Kindern in der Schweiz bereiteten im November 2006 ihre Sammelaktivitäten für die dritte Sternenwoche vor. Die Sammelaktion von Kindern für Kinder in Not fand vom 20. bis 26. November 2006 statt. Der Erlös war für das UNICEF Projekt «15 Schulen für Bhutan» bestimmt.

Mit grossem Eifer und Ideenreichtum planten und realisierten Kinder in der ganzen Schweiz Sammelaktionen und trugen ihren Teil zur Sternenwoche bei. Sie bucken, bastelten oder malen und verkauften ihre Werke oder sie übernahmen kleinere Arbeiten in der Familie und Nachbarschaft und spendeten den Betrag, den sie damit verdienten. Sie führten für ein ausgewähltes Publikum Theaterstücke auf oder gaben Konzerte. Das gemeinsame Ziel aller Kinder, die sich für die Sternenwoche engagierten, lautete 2006 «15 Schulen für Bhutan».

Students
Prominente Persönlichkeiten halfen mit
Die Sammelaktionen der Sternenwoche werden von bekannten Persönlichkeiten tatkräftig unterstützt. In Olten beispielsweise übernahm es die Triathletin Natascha Badmann, den Spendenlauf der Pfadfinderinnenabteilung zu begleiten und anzufeuern. Der Kinderliedermacher Andrew Bond war zusammen mit Schulkindern in Remetschwil und Gähwil und gab dort Konzerte geben. Die Sängerin Mia Aegerter gabt zusammen mit Kindern des Schulchors Au-Erle in Brugg ein Konzert auf dem Neumarktplatz. Marco Rima biott Kindern bei «Salto Natale» die Möglichkeit, Zirkusluft zu schnuppern und gleichzeitig für die Sternenwoche zu sammeln.
Students
Sammelziel «15 Schulen für Bhutan»
Noch immer liegt für viele Kinder in Bhutan das nächstgelegene Schulhaus einige Stunden Fussmarsch entfernt. Ein Schulbesuch ist für sie daher ausgeschlossen. Der Erlös der Sternenwoche 2006 wird deshalb für den Bau bzw. die Renovation und die Ausstattung von 15 Schulhäusern in Bhutan verwendet. Alle Schulhäuser werden mit Schulmaterial und -mobiliar bestückt und mit Sanitärinstallationen und Trinkwasserbrunnen versehen. Um den Unterricht in den 15 Schulen langfristig zu garantieren, werden Lehrkräfte aus- und weitergebildet.
Quelle: UNICEF Schweiz, 2006

nach oben

UNICEF-Projekt 2006
RAOnline Download
Kaffee Ausbildung Brücken
UNICEF Schweiz
Stundenlange Schulwege in der einsamen Bergwelt 15 Schulen für Bhutan
1,6 MB PDF-File 150 KB
Quelle: UNICEF Schweiz Quelle: UNICEF Schweiz
top
letzte Seite Bhutan Home