Schweizer Jugend
Politische Bildung in der Schweiz
end
Grafik Schweizer Jugend Staatskunde und Politische Bildung
Demokratie leben - Demokratie lernen (Studie "Demokratie und Bildung in achtundzwanzig Ländern")
Politische Bildung in der Schweiz
Grafik Schweizer Jugend
Links
RAOnline Staatskunde Schweiz
Themen: Geografie - Erdkunde Welt Staatskunde - Statistiken Schweiz
vorangehende Seiteend
Demokratie leben - Demokratie lernen

Studie "Demokratie und Bildung in achtundzwanzig Ländern", 2001

Die Studie "Demokratie und Bildung in achtundzwanzig Ländern" hat ergeben, dass das politische Verstehen in der Altersgruppe der Vierzehnjährigen noch lückenhaft ist aber eine bedeutsame Rolle für die Entwicklung politischer Zukunftsperspektiven besitzt.

Die International Association for the Evaluation of Educational Achievement (IEA) veröffentlicht die Ergebnisse einer länderübergreifenden Studie, die politisches Verstehen, Engagement und Einstellungen vierzehnjähriger Schüler aus 28 demokratischen Staaten untersucht. Laut Alejandro Tiana, dem Vorsitzenden der IEA, zeichnet die Studie insgesamt ein "umfassendes und bemerkenswertes Bild der Bedingungen, Praktiken und Ergebnisse von politischer Bildung in den späten neunziger Jahren".

Die IEA-Studie zur politischen Bildung hat gezeigt, dass nach den Vorstellungen vierzehnjähriger Schüler ein guter Staatsbürger sich an Gesetze halten und wählen gehen sollte. Es können sich aber vier von fünf der untersuchten Schüler nicht vorstellen, als Erwachsene in konventioneller Weise politisch aktiv zu werden, indem sie z.B. einer politischen Partei beitreten, Leserbriefe schreiben oder sich als Kandidaten für Kommunalwahlen aufstellen lassen. Andere Formen gesellschaftlicher Partizipation, wie das Spendensammeln für soziale Zwecke oder die Teilnahme an friedlichen Protestmärschen werden von den Schülern sehr viel häufiger erwogen.

Die IEA-Studie hat ergeben, dass Schulen, die sich um eine politische Umsetzung demokratischer Prinzipien z.B. durch die Schaffung von Freiräumen für offene Diskussionen bemühen, das politische Verstehen und Engagement ihrer Schüler besonders fördern können. Allerdings sind solche Voraussetzungen in den teilnehmenden Ländern nicht an allen Schulen gegeben.

Die IEA-Studie "Demokratie und Bildung in achtundzwanzig Ländern" ist das Produkt eines anspruchsvollen Projektes, im Rahmen derer das politische Verstehen von etwa 90.000 Schülern erhoben wurde. Die Untersuchung erstreckte sich ausserdem auf das politische Engagement und die politische Einstellungen der Jugendlichen. Wichtige Untersuchungsbereiche der Studie waren die politischen Vorstellungen der Schüler, ihre Einstellungen gegenüber demokratischen Institutionen und staatsbürgerlichen Rechten und ihre Bereitschaft, sich im Erwachsenenalter politisch zu engagieren. Die Ergebnisse der Studie wurden in "Citizenship and Education in Twenty-eight Countries: Civic Knowledge and Engagement" (Autoren: Judith Torney-Purta, Rainer Lehmann, Hans Oswald und Wolfram Schulz) veröffentlicht.

Quelle:Text Staatssekretariat für Bildung und Forschung SBF

nach oben

Links
Politische Bildung
Externe Links
Staatssekretariat für Bildung und Forschung SBF
Zentrum für Demokratie Aarau (ZDA)
Council of Europe - Europarat
Zentrum für Demokratie Aarau (ZDA)

Schweizer Jugendsession - Jugendparlament
Dachverband Schweizer Jugendparlamente
Schweizerische Arbeitsgemeinschaft der Jugendverbände
Jugend debattiert
Jugendbeteiligung
Stiftung Dialog
Jugendverbände
Staatskunde
Staatskunde
Informationen
Jugendbeteilung
Staatskunde
Jugendbeteiligung
Staatskunde
vorangehende Seite