end
Grafik Gletscher Schweiz Landschaftsformen
Gletscherlandschaft Drumlins und Rundhöcker
Aargau Drumlins und Rundhöcker
Grafik Gletscher Schweiz Informationen
Gletscherlandschaft Moränenbuckel
Quartär Erdgeschichtliche Epochen - Eiszeiten
Video Gletscher-Videos Schweiz
Thema Gletscher Geografie - Erdkunde Klima Klimawandel
vorangehende Seiteend
Gletscher formen die Landschaft
Moränengeprägte Landschaft am linken Zürichseeufer (Kanton Zürich)
Drumlins und Rundhöcker

Ein Gletscher bildet verschiedenartige Geländeformen wie Vertiefungen (Mulden) und Hohlformen, wo sich nach dem Rückzug des Gletschers Wasser zu Seen ansammeln kann.

Schweizer Wissenschafter unterscheiden drei Typen von «buckligen Moränen»:

Echte Drumlins:

Durch glaziale Akkumulation geformte Hügel, Hügel aus primär subglaziärem Material.

a) nur aus Grundmoräne,

b) mit einem älteren festen Kern als Stützpunkt.
- Kiesdrumlin, Krypto-Asar, Kames, fluvioglazial unter dem Gletscher in Eishöhlengängen abgelagert.
- Obermoränendrumlin, meistens deponierte lokale Anhäufungen von Mittelmoränen (manchmal transportierte Bergstürze).

Hummocks («Buckelmoränen»):

Hügel aus Obermoränenmaterial, Obermoränendrumlin, meistens deponierte lokale Anhäufungen von Mittelmoränen (manchmal transportierte Bergstürze).

Pseudodrumlins:

Hummocks, welche nachträglich vom Eis überfahren und umgeformt («überprägt») wurden.

Diese Überprägung sollte nicht als «Drumlinisierung» bezeichnet werden, da die Hügelform vorgegeben war und durch die überprägung nicht verstärkt, sondern abgeschwächt wurde.

Drumlinlandschaft im Kanton Zug Rundhöcker beim Steingletscher (Kanton Bern)
Drumlins sind ein wesentlicher Bestandteil einer Grundmoränenlandschaft. Sie wurden wahrscheinlich bei einem erneuten Vorstoss der Gletscher aus der Grundmoräne gebildet. Sie haben eine ähnliche Form wie Rundhöcker, bestehen aber nicht aus Fels sondern aus unsortiertem Moränenmaterial. Zudem haben sie die steilere Böschung nicht auf der Leeseite sondern auf der Luvseite.

nach oben

Moränenbuckel: Rundhöcker und Drumlins - Zwei verschiedene Geländerformen

Ein Gletscher bildet verschiedenartige Geländeformen wie Vertiefungen (Mulden) und Hohlformen, wo sich nach dem Rückzug des Gletschers Wasser zu Seen ansammeln kann.

Drumlins Rundhöcker
Drumlins sind markante Geländeerhebungen. Die Drumlinhügel sind meist dutzende von Metern hoch und weniger hundert Meter lang. Die steilere Seite des Hügels zeigt gegen die Fliessrichtung des Gletschers. Die steiler Vorderseite erfährt strömungsdynamisch den geringeren Widerstand durch das nachfliessende Eis (vergleiche: Wassertropfen). Drumlins entstanden nur unter ganz bestimmten Voraussetzungen wie der Breite der Gletschgerzunge, der Fliessgeschwindigkeit des Gletscher oder der verfügbaren Menge des Lockermaterials. Die höchste Stelle des Drumlins befindet sich entgegen der Fliessrichtung des ehemaligen Gletschers (also gegen sein ehemalige Nährgebiet hin). Drumlins bestehen aus Moränenmaterial.
Drumlifelder befinden sich u.a. in der Region Zürichsee und Zugersee.
Rundhöcker sind Felspartien auf dem ehemaligen Gletschergrund, welch der fliessende Gletscher nicht abschleifen oder wegsprengen konnte. Aus strömungsdynamischen Gründen sind sie gleichartig geformt wie die Drumlins. Mit einem Unterschied: Die höchste Stelle des Rundhöckers befindet sich in Fliessrichtung des ehemaligen Gletschers (also gegen seine ehemalige Gletscherzunge hin). Rundhöcker sind Felskuppen. Sie werden oft mit den Drumlins, welche aus Moränenmaterial bestehen, verwechselt.
Im Gegensatz zu den Rundhöckern bestehen die Drumlins aus Lockermaterial.

Die Drumlins bestehen aus ungestörten Schotterschichten, die wahrscheinlich im Mittelwürm abgelagert wurden.

Zu der darüberliegenden Grundmoräne (Ablagerung wahrscheinlich im Spätwürm) besteht eine relativ scharfe Abgrenzung.

Da die Gletscher während der Bildung der Drumlins in Bewegung waren, lässt sich aus der elliptischen Form der Hügel ebenfalls die Fliessrichtung des Eises ablesen.

Drumlin- und Rundhöckerlandschaft bei Ballwil LU
Weitere Informationen
Gletscher: Begriffserklärungen
Mittelmoränen im Kanton Zürich
Gesteine der Schweiz
Gletscher: Bilder
Drumlins und Rundhöcker
Erlebnis Natur: Geologie-Parks
Gletscher der Schweiz
Schweizer Gletscher
Flash Video
Grafik
top
vorangehende Seite